Verdunkelung 2.0 - Thermomatten von Projekt Camper

Wer sich für einen VW T5 oder T6 Kombi als  als Basis für seinen Campingausbau entscheidet oder einen originalen VW California oder Multivan fährt, kommt um das Thema Verdunkelung, Sichtschutz und Isolierung nicht umher. Sei es um nicht schon früh am Morgen von der aufgehenden Sonne geweckt, oder vom voyeuristischen Platznachbern begafft zu werden ;-)

 

Bisher gibt es die Möglichkeit die Fenster des Campingbusses mit Gardinen zu versehen oder silbrige Thermomatten mit Saugnäpfen an die Scheiben zu patschen. Die Gardinen allerdings sind in den meisten Fällen lichtdurchlässig und, einmal angebracht, immer da und stören die Rundumsicht in den vielen Wochen und Monaten im Stadtverkehr zwischen den Urlauben. Eher nicht so optimal.

Die Lösung mit den spacigen Saugnapfmatten ist auch eher eine günstige Notlösung. Zum einen halten die Saugnäpfe nur mäßig gut und hinterlassen unschöne Abdrücke auf den Scheiben. Und "spacig" ist auch auch nicht jedermanns Sache.

 

Nur gut, dass es die kreativen Jungs und Mädels von Projekt Camper aus Hamburg gibt!

Für alle nur denkbaren Fensterkonstellationen die der VW T5 und der T6 bietet, hat die junge Hamburger Firma passgenaue und superpraktische Thermomatten im Programm.

Es gibt eine Vielzahl an Stoffdekoren für die Innen- und die Außenseite. Sogar eine Variante aus alten Kites wird auf Bestellung gefertigt. Damit bekommt man dann ein echtes Unikat geliefert.

Gefertigt werden alle Thermomatten zu 100% in Hamburg.

Der eigentliche Clou ist aber die Befestigung der Matten mit einem Magnetsystem. Damit wird der Camper in kürzester Zeit verdunkelt oder für die Weiterfahrt vorbereitet.

Dabei bieten die Thermomatten nicht nur Sicht- und Sonnenschutz, sondern auch eine Wärme- bzw. Kälteisolierung und eine spürbare Geräuschdämmung.

 

Wir sind von den Projekt Camper Magnet-Thermomatten absolut überzeugt. Daher könnt ihr sie nun auch bei uns bestellen oder direkt in euren Bus einbauen lassen!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0