Wir suchen Verstärkung für die Werkstatt

Werde Teil des Discarvery Teams

Handwerk? - Kann ich.

Bock drauf etwas aufzubauen? - Klar.

Vanlife? - Schon mal gehört.

 

So oder so ähnlich hast Du auch gerade auf diese Fragen geantwortet? Dann suchst Du uns vermutlich genau so sehr wie wir Dich.

Bei uns erwarten Dich abwechslungsreiche und spannende Herausforderungen. Vom Möbelbau über die Installation von Niedervolt- und Wasseranlagen, bis hin zur Montage von Schlafdächern reicht dein zukünftiges Aufgabenfeld in unserer Produktion.

Von der Einfahrt des Basisfahrzeugs in die Halle bis zur Endkontrolle des fertigen Campervans begleitest Du bei uns deine eigenen Projekte.

Für dieses weitläufige Tätigkeitsfeld suchen wir einen motivierten Menschen, der seine Aufgaben eigenständig organisieren kann, der bei der Gestaltung seiner Arbeitsumgebung mitwirkt und Lust hat, eigenen Ideen und Visionen einzubringen und umzusetzen.

Eine handwerkliche Ausbildung, z.B. als Tischler, ist eine gute Voraussetzung aber kein Muss. Hauptsache Du hast handwerkliches Geschick, Spaß daran Neues zu lernen und bist motiviert, ein junges Unternehmen aktiv mit aufzubauen. Kenntnisse im Bereich der Elektrik, der Metallverarbeitung oder im Bereich KFZ  können auch nicht schaden.Hoppla, da haben wir genau Dich beschrieben? Dann schick uns doch einfach deine vollständigen Bewerbungsunterlagen digital an info@discarvery.de

 


Angebot VW T6 Campervan "Edition"

VW T6 Camper neu kaufen "Edition"
VW T6 Camper "Edition"

Preis inkl. der hier aufgeführten Ausstattung 38.990€



Das Discarvery-Konzept

Campingausbauten für VW T5 und VW T6

Du bist auf der Suche nach einem kompetenten Partner für den Ausbau deines VW T5 / T6 Transporters oder Kombis zum VW Campingbus?

Oder suchst du einen Anbieter bei dem du einen komplett fertig ausgebauten und nach deinen Vorstellungen konfigurierten VW T6 Camper zu einem super Preis findest?

Dann bist du bei Discarvery genau richtig.

Als offizieller Servicepoint der Firma Summermobil können wir dir eine große Anzahl an erprobten und hochwertigen Ausbauvarianten für den VW Bus anbieten. Dabei kannst du aus sechs Möbelkonzepten und verschiedenen Dekoren auswählen.

Sollte dir keine der zahlreichen Möbelvarianten zusagen, kann dich vielleicht das "Discarvery exklusiv"-Konzept aus eigener Fertigung überzeugen.

Für welchen Ausbau du dich auch entscheiden magst, wir sind erst zufrieden, wenn du es auch bist!

Und wenn Du noch nicht ganz sicher ob ein T6 Campingbus überhaupt das richtige Gefährt für dich ist, dann miete doch einfach einen unserer VW Bullis und teste ihn nach Herzenslust.



Was gibts Neues

Der Discarvery-Blog

Besucht uns auf dem SUP Hawaii Festival am Kemnader See

Hawaii SUP Festival am Kemnader See
Hawaii SUP Festival am Kemnader See
mehr lesen 0 Kommentare

Endlich online! Der Discarvery Vanlife Film!

Der Discarvery vanlife Film
Der Discarvery vanlife Film
mehr lesen 0 Kommentare

Jetzt Verfügbar! Discarvery T6 VW Bus Camper mieten!

mehr lesen 1 Kommentare

Übernachte wo andere nicht hinkommen! T6 Camper mit Seikel Umbau

mehr lesen 0 Kommentare

Discarvery VW T6 Camper mieten auf der Reise + Camping

mehr lesen 0 Kommentare

Discarvery auf der Reise + Camping 02/2018 in Essen

mehr lesen 0 Kommentare

Ab jetzt auch Einbau von Reimo Aufstelldächern!

Schlafdach Reimo "Easy Fit" mit der "Open Sky" Option in Wagenfarbe auf  einem VW T5
Schlafdach Reimo "Easy Fit" mit der "Open Sky" Option in Wagenfarbe auf einem VW T5
mehr lesen 0 Kommentare

Der Discarvery VW T6 "Open Flair Camper"!

Der Campingausbau "Wohnbus" für VW T5 und VW T6 in der Open Flair Sonderedition
Der Campingausbau "Wohnbus" für VW T5 und VW T6 in der Open Flair Sonderedition
1 Kommentare

Discarvery VW T6 Camper mieten!

VW T6 Camper mieten
Mietcamper Discarvery VW T6

Update!

 

Ab Anfang März haben wir zwei weitere Campingbusse für euch in der Vermietung.

Für eine professionelle aber persönliche Abwicklung und einen entspannten Start in euren Urlaub sorgt unser lokaler Vermietpartner Tim Bauer von Pepi-Mobil!

 

Noch nicht sicher ob ein VW Bus das richtige Gefährt für dich ist?

Jetzt kannst du einen unserer ausgebauten VW T6 Camper einfach mieten und ausgiebig testen!

 

Das Autohaus Trompeter in Lünen hat diese Fahrzeug nun in den Vermietpool aufgenommen.

Es handelt sich um einen VW T6 mit 2.0L TDI, 150 PS, Klima, Standheizung, Aufstelldach, fünf Sitz- und vier Schlafplätzen, 2-Flammenkocher, Spüle, Isolierung, Dachträger, etc.

Noch ist der Wagen in den Herbstferien verfügbar!

 

mehr lesen 0 Kommentare

Discarvery Urban Camper auf VW T5 oder T6

Discarvery VWT5 Campingbus
Discarvery VWT5 Urban Camper

Alltagsfahrzeug vs. Camper - Warum nicht beides?

 

Mit dem Discarvery Urban Camper auf Basis des VW T5 und des VW T6 Transporters oder Kombis, haben wir die Vorzüge eines alltagstauglichen PKWs (fünf oder sechs zugelassene Sitzplätze, großer Kofferraum, Fahrzeughöhe unter 2m) mit der Campingmögllichkeit für zwei Personen + 1 kombiniert. Das Bett bietet im Oberkörperbereich eine Breite von 160cm, sodass auch der junge Nachwuchs noch mit im elterlichen Bett nächtigen kann.

Trotzdem muss nicht auf einen Kühlschrank, einen 2-Flammenkocher, eine Spüle und einen Tisch verzichtet werden.

 

 

mehr lesen 1 Kommentare

Das war das Hawaii Festival 2017

Wir leben es - Vanilfe auf dem Hawaii festival 2018
Wir leben es - Vanilfe auf dem Hawaii festival 2018

Das Hawaii Festival 2017 am Kemnader See war eine rundum gelungene Veranstaltung. 

Das Wetter hat die Aussteller und Besucher mit feinstem Sonnenschein verwöhnt. Es war die perfekte Gelegenheit für uns das neue Solara Solarpanel für die Frontscheibe  mal ausführlich in Augenschein zu nehmen und zu testen. Und es hat uns absolut überzeugt: Einfache Montage, ein super Stromertrag und hochwertigste Verarbeitung. Stark!

Auch die Sonnensegel dienten mehr dem Sonnenschutz als der Produktpräsentation.

Wir hatten sehr viel Spaß, auch dank der überaus netten Mitaussteller, und freuen uns auf eine Neuauflage 2018!

 

 

mehr lesen 0 Kommentare

Heute und morgen! Discarvery auf der CCA in Haltern am See!

Vanlife im Discarvery Wohnbus
Vanlife im Discarvery Wohnbus

Es geht los! Die CCA in Haltern am See hat begonnen! Die Busse sind hergerichtet und das Wetter ist super!

 

Ihr findet uns in direkter Nachbarschaft zu Skippy und Doréma in der Dr. Conrad Str.

Kommt vorbei, genießt das Wetter und sammelt Impressionen zu allerlei Themen aus der Campingwelt.

 

 

mehr lesen 0 Kommentare

Übergabe des ersten VW T6 Neuwagen der "Limited" Serie!

Automagazin "Gute Fahrt" 4/2017
Neuer T6 Camper "Limited"

Gestern war es endlich soweit. Wir haben den ersten VW T6 Camper der begrenzten Sonderserie "Limited" an den neuen Besitzer übergeben.

 

Er ist der erste einer ganzen Reihe von T6 Campern der "Limited" Sonderserie, welche discarvery in Kooperation mit der Firma Summermobil im Rahmen verschiedener Messauftritte angeboten hat.

In ähnlicher Form ist der Wagen natürlich auch weiterhin bei uns zu bestellen.

 

Wir wünschen dem neuen Besitzer allzeit gute Fahrt und viel Spaß mit dem Campingbus!

 

 

mehr lesen 0 Kommentare

Discarvery im Automagazin "Gute Fahrt" 4/2017

Automagazin "Gute Fahrt" 4/2017
Automagazin "Gute Fahrt" 4/2017

Ganz heimlich sind die Redakteure der "Gute Fahrt" auf uns aufmerksam geworden und haben uns im Special zur CMT einen Text und ein paar Bilder gewidmet.

 

Neben den im Artikel aufgezählten Produkten und Leistungen bieten wir mittlerweile auch günstige VW T6 Neufahrzeuge und einen Beschaffungsdienst für junge Gebrauchtfahrzeuge an!

 

Die Hefte liegen in vielen VW Autohäusern aus und es gibt sie im gut sortierten Zeitschriftenhandel.

 

 

 

 

 

mehr lesen 0 Kommentare

Wir sind dann mal weg; das Büro macht Urlaub!

Wir sind dann mal weg
Wir sind dann mal weg

Vom 11. bis zum 19.04.2017 ist unser Büro nicht besetzt. In dieser Zeit sind wir weder telefonisch noch per Mail zu erreichen.

 

Für diese Zeit vergebene Termine werden aber natürlich planmäßig in der Werkstatt erledigt.

Vielen Dank für euer Verständnis :-)

 

0 Kommentare

Die sympathische, kompetente und faire VW Werkstatt für das Ruhrgebiet.

Ein VW T5 wartet beim Autohaus Trompeter auf seinen Ausbau zum Campingbus
Ein VW T5 wartet bei Trompeter auf seinen Ausbau

Autohaus Trompeter

Unser Partner für Neu- und Gebrauchtfahrzeuge

Wir sind froh endlich ein kleines VW Autohaus gefunden zu haben, dass unsere Idee von einem freundlichen und fairen Miteinander teilt. Denn es sollte nicht immer der Profit an erster Stelle stehen, sondern vielmehr ein Umgang miteinander der Spaß macht und die Bedürfnisse aller Beteiligten berücksichtigt.

Mit dem Autohaus Trompeter in Lünen haben wir einen Partner gefunden, der diesem Anspruch gerecht wird. In Zukunft werdet ihr dort auch unsere Camper besichtigen, mieten und bestellen können.


 

mehr lesen 1 Kommentare

Gardinen sind nicht so Dein Fall? Trotzdem nachts dunkel und privat...

Magnetische Thermomatten im VW T5
Magnetische Thermomatten im VW T5

Wer in seinem Bus schläft benötigt eine Möglichkeit, den Wagen zu verdunkeln und vor zu neugierigen Blicken zu schützen.

Wir haben eine Auswahl an verschiedenen Varianten der innovativen, magnetischen Thermomatten von Projekt Camper aus Hamburg hier zum Beschauen und Anfassen.

Bei uns bestellbar für VW T2, T3, T4, T5, T6, Kombi, Multivan, California Beach, VW Caddy, Fiat Ducato, Mercedes, etc.


 

mehr lesen 1 Kommentare

VW Transporter, Camper, Multivan oder California zu langweilig?

Teilfolierung VW T5 Transporter
Teilfolierung VW T5 Camper

Voll- und Teilfolierungen für alle VW T5 und T6 machen selbst aus einem weißen Einheitstransporter einen echten Hingucker!

Wir setzten auschließlich hochwertige Folien des Herstellers 3M ein.

Die Folie wird um sämtliche Kanten herumgezogen für einen sauberen Look und eine bessere Haltbarkeit.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Bear Lock für VW T6 Multivan und California Highline mit DSG

Bear Lock im VW T6 Multivan Highline mit DSG
Bear Lock im VW T6 Multivan Highline mit DSG

Zur Zeit liefert Volkswagen wohl eine ganze Reihe T6 Modelle in der Highline Variante mit DSG aus. Zumindest besteht gerade viel Badarf an Bear Lock Einbauten für diese Fahrzeuge.

Als zertifizierter Einbaupartner helfen wir natürlich gerne dabei diese noblen Gefährte vor gierigen Langfingern zu schützen.

 



 

mehr lesen 0 Kommentare

Mit dem Camper ins neue Jahr

VW T5 Camper vor dem Leuchtturm vin Oostkapelle
Unser T5 Camper am Leuchtturm von Oostkapelle

Wir haben den Jahreswechsel genutzt um mit dem Bulli ans Meer zu fahren und neue Energie für 2017 zu tanken.

Nun sind wir wieder voller Elan und Tatendrang für euch da.

 

Wir wünschen euch allen ein spaßiges und erfolgreiches Jahr 2017




 

mehr lesen 0 Kommentare

Betriebsferien bis zum 02.01.2016

Discarvery Betriebsferien
Discarvery Betriebsferien

Zwischen den Feiertagen bleibt unser Büro und die Werkstatt geschlossen.

In dringenden Angelegenheiten könnt Ihr uns eine Mail schreiben.

 

Ab dem 02.01.2016 sind wir dann wieder für euch da.


 

0 Kommentare

Wir wünschen euch frohe Weihnachten!

Discarvery unterstützt den Weihnachtsmann
Discarvery unterstützt den Weihnachtsmann

Wir möchten uns ganz herzlich bei allen Menschen bedanken, die uns in diesem intensiven Jahr begleitet haben.
Bei unseren Kunden für das Vertrauen, bei den Zulieferern für die gute Zusammenarbeit und, ganz besonders, bei unseren Familien und Freunden für das Ertragen einiger duchgearbeiteter Nächte und Wochenenden.
Wir sehen oder sprechen uns hoffentlich alle im nächsten Jahr wieder.
Bis dahin bleibt uns nur euch ein frohes Fest, besinnliche Feiertage und ein entspanntes Restjahr 2016 zu Wünschen.

Euer Team von Discarvery

 

0 Kommentare

Eröffnung des Showrooms für Discarvery Campingausbauten

Neue Möbelausstellung mit Beratungsplatz
Neue Möbelausstellung mit Beratungsplatz

Es ist geschafft! Unsere neue Ausstellung mit Möbelzeilen für VW Camper ist eröffnet.

Es war eine Menge Arbeit erforderlich, um aus dem vernachlässigten Altreifenlager der Nachbarfirma einen freundlichen und hellen Ausstellungsraum zu machen...

Aber es hat sich gelohnt!

 

Nachdem wir zusätzlich zu unseren eigenen Möbeln auch die Möbel unseres Partners Summermobil ins Angebot aufgenommen haben, wurde schnell klar: Wir brauchen eine Ausstellung!

Fotos können nicht ansatzweise vermitteln, wie ein Möbel real aussieht, wie es sich anfühlt und wie es sich bedienen lässt.

Den Mehrwert eines Schubkastenbeschlags mit einem sanften Selbsteinzug oder das leise Klacken beim Einrasten der hochwertigen Möbelschlösser erfährt man am besten selbst.

Nach dieser Einsicht haben wir das ehemalige, etwas verfallene Altreifenlager der Nachbarwerkstatt angemietet und kräftig in die Hände gespuckt:

Die komplette Fensterfront wurde getauscht, eine neue Eingangstür eingebaut, gefühlte Kubikmeter Farbe verstrichen, Fußboden verlegt, Sockel gebaut und schließlich eingerichtet.

Wir freuen uns euch in Zukunft dort in freundlichem Ambiente unser Möbelprogramm präsentieren zu können.

Also kommt vorbei und schaut euch um. Denn anfassen ist besser als Bilder gucken...

mehr lesen 0 Kommentare

Wir stellen aus auf der "Reise + Camping" 02/2017 in Essen!

Discarvery stellt aus auf der Reise + Camping Messe 2017 in Essen
Discarvery stellt aus auf der Reise + Camping 2017

Vom 15. bis zum 19. Februar 2017 werden wir für euch mit zwei VW T6 Campern auf der Camping + Freizeit Messe in Essen vertreten sein! Unter anderem werden wir dort den VW T6 Camper mit dem Ausbau "Offroad Edition" zum einem besonders attraktiven Messepreis anbieten!

Wir freuen uns auf euren Besuch!

0 Kommentare

Wir bauen für Euch um!

Ausbau der neue discarvery Möbelausstellung
Ausbau der neue discarvery Möbelausstellung

Bald schon können wir euch alle fünf Möbelprogramme für den VW T5 und den VW T6 in unserer neuen Möbelausstellung dauerhaft präsentieren. 

Die neuen Fenster sind bereits eingebaut, der Fußboden ist verlegt und die Wände sind gestrichen. Es fehlen noch ein paar Details und etwas Dekoration, dann können die Möbelzeilen aufgestellt werden.

Wir freuen uns schon riesig!

0 Kommentare

Adventliche Übergabe eines neuen VW T6 Campingbusses

Zufriedene Kunden in ihrem neuen VW T6 Campingbus
Zufriedene Kunden in ihrem neuen T6 Campingbus

In adventlicher Stimmung haben wir dieses Wochenende zwei sehr lieben Kunden ihren neuen VW T6 Campingbus mit discarvery Komplettausbau übergeben.

Eigentlich wollten wir ja für die Übergabe den Bus gemütlich herrichten, ein angemessenes Ambiente schaffen und mit einem Sekt oder Bier  auf das neue Reisemobil anstoßen. Doch dann kam alles anders...

 

Natürlich versuchen wir immer die Übergabe eines fertigen Campers an den neuen Besitzer zu etwas Besonderem zu machen. Es handelt sich schließlich um einen Moment, den die meißten nur ein paar Mal im Leben erleben.

Passend zum Advent wollten wir den Campingbus also auf dem Firmenhof unter einem sternklaren Himmel, mit einem kleinen Feuer in der Feuerschale und ein paar kühlen Getränken aus dem Bullikühlschrank präsentieren und übergeben.

Doch oh Wunder, die Deutsche Bahn war zu früh! Dass führte zu einem früheren Anschlusszug und einer deutlich verfrühten Ankunft der Kunden. Natürlich waren die Vorbereitungen noch nicht abgeschlossen und der Bus noch nicht präsentationsfertig. Mist!

Aber die enorme Vorfreude der beiden Besitzer war direkt so ansteckend, dass das schlechte Gewissen sofort vergessen war.

Gemeinsam sind wir dann zusammen die verschiedenen Funktionen und Handgriffe durchgegangen die zu solch einem Fahrzeug gehören, und haben dabei das Innere des Campers gleich zur Sitzgruppe umgebaut.

Als wir dann zu viert am großen Tisch saßen und über die anstehenden Reisen sprachen, holten wir aus dem Kühlschrank den bereitgestellten Sekt und zwei Flaschen Heineken um zum Abschluss auf den neuen Bus anzustoßen.

Doch dann packte Stefan einige ungelabelte Flaschen Bier nebst Gläsern aus dem Rucksack auf den Tisch, und überraschte nun uns mit selbst gebrautem Bier. Schnell war das Heineken wieder im Kühlschrank verschwunden und die erste Flasche mit einem freudigen "Plöp" geöffnet.

Ich möchte kurz erwähnen, dass ich Selbstbrauexperimenten grundsätzlich eher skeptisch gegenüberstehe. Zumindest damals im Biologieunterricht war das Ergebnis weit von einem Genuss entfernet.

Aber meine Herren, was hat der selbstgebraute Tropfen gut geschmeckt! Ein "Stout" war es, glaube ich, mit einem herrlichen Aroma nach Gapefruit und frisch, als käme es direkt aus dem Zapfhahn.

Jedenfalls haben wir  dann noch  zwei weitere Flaschen geteilt, noch eine ganze Stunde zu viert im Bus gesessen und über Camping, das Sauerland (die alte Heimat) und Bier gesprochen.

Als es dann irgendwann Zeit wurde mit dem neuen Camper gen Heimat zu fahren und wir den Wagen verließen, war es draußen mittlerweile stockdunkel und bitterkalt geworden.

Auch wenn es etwas anders lief als geplant, war es doch eine der schönsten Fahrzeugübergaben die wir bisher erlebt haben!

 

Vielen Dank an Stefan und Sabine! Viel Spaß mit  dem neuen Campingbus und allzeit gute Fahrt!

 

Adventliche Stimmung auf dem Discarvery Firmenhof
Adventliche Stimmung auf dem Firmenhof
Übergabebesprechung in gümtlicher Runde
Übergabebesprechung in gümtlicher Runde
Platz für einen gemütlichen Abend zu viert
Genug Platz für einen gemütlichen Abend zu viert

mehr lesen 2 Kommentare

Option "Open View" für SCA Aufstelldach für VW T5 und T6

SCA Aufstelldach mit Open View
SCA Aufstelldach mit Open View

Wir haben nicht nur eine neue Option für die SCA Aufstelldächer in unser Programm aufgenommen, sondern auch gleich ein Exemplar an einen kanadischen Bergsee gefahren um euch ein paar inspirierende Bilder zeigen zu können ;-)

Die Open View Variante bietet Euch beeindruckende Ausblicke und eines der luftigsten Schlaferlebnisse in der gesamten Campingbuswelt!

 

Discarvery VW T6 Camper mit Aufstelldach SCA 194 und Open View
Discarvery VW T6 Camper mit Aufstelldach SCA 194 und Open View
0 Kommentare

Sicher ins neue Jahr! 10% Rabatt auf Bear Lock Gangschaltungssperren für VW T5 & T6

Im VW T5 California mit DSG
Im VW T5 California mit DSG

10% Rabatt auf alle Bear Lock Einbauten für den VW T5 und den VW T6 die im Dezember durchgeführt werden!!!

Damit euer Campingbus nicht unverhofft und ohne euer Wissen den Besitzer wechselt, haben wir uns als Bear Lock Einbaupartner zertifizieren lassen und können mit dem Bear Lock Diebstahlschutz euren Campingbus deutlich unattraktiver für Diebe machen.

Die Bear Lock Gangschaltungssperre ist mittlerweile eine europaweit bekannte Marke und garantiert nicht nur einen erheblich erschwerten Diebstahl des Fahrzeugs, sondern auch eine enorm abschreckende Wirkung auf potentielle Langfinger. 

Diebe kennen Bear Lock bereits seit langer Zeit und lassen erfahrungsgemäß die Finger davon.

Bei Handschaltern sperrt der Bear Lock das Getriebe mechanisch im Rückwärtsgang, bei DSG in der Parkposition.

Dabei ist die Qualität durch den TÜV bestätigt und der Einbau von VW freigegeben. Im Zweifelsfall ist der Bear Lock auch zu 100% rückbaubar.

Sonderpreise inkl. Material und Einbau

mehr lesen 1 Kommentare

Verdunkelung 2.0 - Thermomatten von Projekt Camper

Wer sich für einen VW T5 oder T6 Kombi als  als Basis für seinen Campingausbau entscheidet oder einen originalen VW California oder Multivan fährt, kommt um das Thema Verdunkelung, Sichtschutz und Isolierung nicht umher. Sei es um nicht schon früh am Morgen von der aufgehenden Sonne geweckt, oder vom voyeuristischen Platznachbern begafft zu werden ;-)

 

Bisher gibt es die Möglichkeit die Fenster des Campingbusses mit Gardinen zu versehen oder silbrige Thermomatten mit Saugnäpfen an die Scheiben zu patschen. Die Gardinen allerdings sind in den meisten Fällen lichtdurchlässig und, einmal angebracht, immer da und stören die Rundumsicht in den vielen Wochen und Monaten im Stadtverkehr zwischen den Urlauben. Eher nicht so optimal.

Die Lösung mit den spacigen Saugnapfmatten ist auch eher eine günstige Notlösung. Zum einen halten die Saugnäpfe nur mäßig gut und hinterlassen unschöne Abdrücke auf den Scheiben. Und "spacig" ist auch auch nicht jedermanns Sache.

 

Nur gut, dass es die kreativen Jungs und Mädels von Projekt Camper aus Hamburg gibt!

Für alle nur denkbaren Fensterkonstellationen die der VW T5 und der T6 bietet, hat die junge Hamburger Firma passgenaue und superpraktische Thermomatten im Programm.

Es gibt eine Vielzahl an Stoffdekoren für die Innen- und die Außenseite. Sogar eine Variante aus alten Kites wird auf Bestellung gefertigt. Damit bekommt man dann ein echtes Unikat geliefert.

Gefertigt werden alle Thermomatten zu 100% in Hamburg.

Der eigentliche Clou ist aber die Befestigung der Matten mit einem Magnetsystem. Damit wird der Camper in kürzester Zeit verdunkelt oder für die Weiterfahrt vorbereitet.

Dabei bieten die Thermomatten nicht nur Sicht- und Sonnenschutz, sondern auch eine Wärme- bzw. Kälteisolierung und eine spürbare Geräuschdämmung.

 

Wir sind von den Projekt Camper Magnet-Thermomatten absolut überzeugt. Daher könnt ihr sie nun auch bei uns bestellen oder direkt in euren Bus einbauen lassen!

mehr lesen 0 Kommentare

Wintercamping mit dem VW Camper / Alb- oder Alptraum?

Wintercamping mit dem VW Bus
Wintercamping mit dem VW Bus

Ein nicht ganz ernst zu nehmender Reisebericht unseres Betriebsausfluges in die österreichischen Alpen 2015.

Passend zum ersten Schneefall in Deutschland dieses Jahr machen wir euch hoffentlich damit Appetit auf ein Campingvergnügen der etwas anderen Art.

Also raus aus der Komfortzone und rein in den Schnee!

Bei uns im Ruhrgebiet zählt der Winter nicht unbedingt zu den beliebtesten Jahreszeiten. Der Himmel ist oft grau, die Temperaturen bewegen sich stets souverän knapp über dem Gefrierpunkt und lassen dem Niederschlag keine Chance, als als etwas anderes vom Himmel zu fallen als in jeder anderen Jahreszeit auch. Kurzum, es gibt Orte, an denen es einem der Winter leichter macht ihn zu mögen. Da ist es nicht besonders verwunderlich, dass der gemeine Ruhrpottbewohner keine besondere evolutionäre Affinität für den Schnee entwickelt hat. Aber: Es gibt ja noch die Zugezogenen. Leute wie mich und meinen Buddy Peter. Wir sind über Umwege aus dem schönen Sauerland nach Bochum, „…du Blume im Reviiiier…“ (Dein Wort in Gottes Ohr, Herbert!) gekommen.  Hier haben wir 2014 unseren Traum von einer eigenen Firma verwirklicht und bauen seit dem unter dem Namen „discarvery wohnbusse“ VW Transporter und Vans zu Campingbussen um.

Und es lässt sich leben, hier. Sehr gut, sogar.

Kultur, Sport, vielfältige Gastronomie, offene und ehrliche Menschen. Nur eben kein Schnee. Keine großen, weichen Flocken die vor dem Fenster sanft und friedlich zu Boden schleichen. Keine endlosen Drifts über zugeschneite Hauptstraßen während der Ausfahrten mit dem heckgetriebenen alten VW Bus. Keine beinahe kitschig anmutenden, verschneiten Landschaften mit sich unter der Last der Schneemaßen verbeugenden Bäumen.

Und kein Wintersport!

Natürlich ist es mittlerweile kein Problem mehr, sich für kleines Geld 10 Stunden in einen Reisebus zu setzen, in einem gemütlichen Hotel mit allabendlichem vier-Gänge Menu abzusteigen und danach noch die letzte Runde Strohrumaufguss in der hoteleigenen Sauna mitzunehmen. Alles kein Problem. Und das ist auch gut so.

Nur irgendwie hatten wir dieses Jahr nicht so Recht Lust auf das volle Wohlfühlprogramm. Es sollte irgendwie etwas mehr sein. Etwas mehr Abenteuer, etwas mehr Natur, etwas mehr wie diese Geschichten in den Sportmagazinen dieser Welt. Also was sollten wir machen? Nicht jeder bekommt, nur weil ihm irgendwie danach ist, vom Roten Stier einen Trip mit den besten Kumpels in die kanadische Wildnis, inklusive Hubschrauber, einem Filmteam das Peter Jackson vor Neid auf Gimlis Größe schrumpfen ließe, und einem nicht existentem Spesenlimit spendiert. Erst Recht keine Boarder wie wir, mit den Skills eines 6-jährigen Mädels aus Kitzbühel. 

Zwei Wochen später sitzen wir in meinem VW T5 Campingbus, die Boards hinten unter der Sitzbank verstaut, und rollen ganz entspannt mit 130 Stundenkilometern gen Süden. Es handelt sich um einen nicht mehr ganz neuen VW T5 Kastenwagen, den ich mit unserem „Schlafbus“ Ausbau eine Schlaf-/Sitzbank, ein Küchenmodul, Dämmung, Campingfenster und ein paar technische Gimmicks verpasst habe. Eigentlich eher für wärmere Jahreszeiten  konzipiert, sind Ausstattungsdetails wie eine komfortable Luftstandheizung, ein isoliertes Hochdach oder ein vollwertiger Schlafplatz für unseren dritten Mitfahrer, Marcus, nicht an Board. Aber genau so wollten wir es ja haben. Weniger Chichi, mehr Focus auf die einfachen Dinge.

Marcus ist ein alter Schulfreuend von mir, den es irgendwann ins schöne Rosenheim verschlagen hat. Wir haben uns nun eine ganze Weile nicht mehr gesehen und entsprechend groß ist meine Vorfreunde, während wir halb beschwingt, halb genervt von einem Wanda Song, das Münchener Allianzschlauchboot rechts liegen lassen.

Nach entspannten sieben Stunden Fahrt erreichen wir gegen 16:00 Uhr Rosenheim. Wir werden überschwänglich begrüßt und verbringen den Rest des Abends damit, in urigen Kneipen alte Geschichten auszugraben. Das wir dabei irgendwann aus dem lautstarken Lachen wohl nicht mehr rauskommen, muss ich mir am nächsten Morgen erzählen lassen.

Etwas gezeichnet von der vergangen Nacht aber gut gelaunt machen wir uns, nun zu dritt, auf den Weg nach Kitzbühel. Dort soll es einen schönen Campingplatz mit einem Abstellraum für das Wintersportgerät und einen Trockenraum für die zugehörige Bekleidung geben. Beides sehr vorteilhaft, wenn man plant mit drei erwachsenen Männern auf weniger als vier Quadratmetern sein Basislager zu errichten.

 

mehr lesen 4 Kommentare